Bärlauchknödel mit Bergkäse und Zwiebel-Pangrattato

Oh, habe ich mich über die sprießenden Bärlauch-Pflänzchen im Garten gefreut! Heute Mittag habe ich daher für meine Schwester und ihren Freund gekocht und weil es so viel Bärlauch im Garten gibt, ist der natürlich gleich im Topf gelandet. Zu den Bärlauchknödeln gab es dann Karotten-Petersilien-Gemüse und knackigen Blattsalat. Meine Schwester hatte noch ein frischgemachtes Bärlauchpesto, dass wir zu den Knödeln gegessen haben. Quasi die Doppelte Ladung Bärlauch – einfach genial!

4 Personen | 45 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten:

  • 300g Laugensemmeln vom Vortag (oder normale Semmeln)
  • 250 ml Milch
  • 1 Rote Zwiebeln
  • 1 Ei
  • 100g Bergkäse (+40g Bergkäse zum Servieren)
  • Etwas Muskatnuss
  • 70g frischer Bärlauch

Pangrattato

  • 1/2 Semmeln/Laugensemmeln fürs Pangrattato (ca. 50g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  •  1 EL Butter

Zubereitung:

Für die Semmel- oder Brezenknödel: Milch erhitzen, Knödelbrot in eine Schüssel geben und mit der lauwarmen Milch übergießen, 5 Minuten einwirken lassen. Zwiebel in feine Würfel schneiden, Bärlauch grob hacken. Die Butter in eine große Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin dünsten, vom Herd nehmen und den Bärlauch darunter geben. Eier mit der abgekühlten Zwiebelmischung in die Schüssel geben und alles händisch miteinander verkneten. Mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss nach Belieben würzen und den Knödelteig 10-15 Minuten ziehen lassen.

Wasser aufsetzen und etwas Salz hinzugeben, die Knödel vorsichtig ins siedende Wasser geben (nicht kochend). Und ca. 20-30 Minuten garen.

In der Küchenmaschine für das Pangrattato die ½ Semmel/Breze zerkleinern bis es gröbere Semmelbrösel sind. Zur Seite stellen, Knoblauch schälen, eine weiße Zwiebel grob hacken und beides ebenfalls in der Maschine zerkleinern. Zwiebel, Knoblauch und Semmelbrösel mit etwas Salz gut vermischen. Einen EL Butter in die Pfanne geben und die Semmel-Zwiebel-Mischung goldbraun und knusprig braten.

Das Pangrattato in eine kleine Schüssel geben und in der Pfanne nochmal 1-2 EL Butter schmelzen, die dann über die Knödel gegeben werden kann.

Die Semmelknödel auf einem Teller anrichten, etwas von der geschmolzenen Butter darauf geben sowie von dem wunderbaren Pangrattato. Ebenfalls etwas Bergkäse und zum Schluss ein paar feingehackte Bärlauchblätter darüber.

 

 

1 comment on “Bärlauchknödel mit Bergkäse und Zwiebel-Pangrattato”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.