Vor meinem Fenster steht ein riesiger Walnussbaum der in den letzten Wochen sehr gut besucht wird. Täglich kommen Eichelhähern, Rabenkrähen und Eichhörnchen zum Nüsse sammeln vorbei, wirklich schön zu beobachten. Da ich auch ein Fan von Walnüssen bin, habe ich mir überlegt, warum nicht mal gebrannte Nüsse mit Walnüssen zubereiten. Es schmeckt großartig, ich mag das herbe der Walnuss in Verbindung mit dem karamellisierten Zimtzucker. Ich habe euch hier mal das Rezept notiert.

Zutaten:

  • 3-4 EL Wasser
  • 100g Zucker
  • 150g Walnüsse
  • Priese Salz
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

1. Zucker, Salz und Wasser in eine Pfanne geben. Der Zucker sollte komplett und gerade so mit Wasser bedeckt sein. Erwärmen, bis der Zucker geschmolzen ist, dabei immer wieder umrühren.

2. Die Walnüsse und Zimt mit einem Holzlöffel (!) unter ständigem Rühren dazugeben und ein paar Minuten so weiter verfahren, bis das Wasser verdampft ist.

3. Sobald sich der Zucker an die Walnüsse legt, die Pfanne kurz von der heißen Herdplatte nehmen und weiter rühren. Sobald die Masse beginnt wieder fest zu werden, die Pfanne erneut auf die Hitze stellen. Dabei schmilzt der Zucker nochmals schön an und die karamellisierten Walnüsse fangen an zu glänzen.

4. Die Walnüsse zum abkühlen auf ein Backpapier verteilen.

Tipp 1: Um die karamellisierte Pfanne und Löffel ohne Probleme sauber zu bekommen, die Pfanne mit Löffel mit Wasser füllen und nochmal erwärmen, dann schmilzt der Zucker wieder und Pfanne, Löffel sind sauber.

Tipp 2: Das Rezept könnt ihr mit den verschiedensten Nüssen versuchen, nehmt eure Lieblingsnüsse oder die, die ihr zuhause habt. Könnte mir auch vorstellen, dass es mit Kürbiskernen lecker schmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.