Lauchpfannkuchen Auflauf

Eine absolute Kindheitserinnerung – und wie ich diese Lauchpfannkuchen geliebt habe und es immer noch tue! Ein richtiges Rezept dazu gab es bis jetzt nicht, weil meine Mutter es immer nach Gefühl gekocht hat. Ich habe nun also mitnotiert um es mit euch zu teilen.

Auf den Beeten liegt gerade wieder Schnee, zum Glück macht das meinem Lauch nichts aus. Heute bin ich in den Garten gegangen und habe die letzten Lauchstangen geerntet. Das war mitunter das einzige, dass die Hühnis noch für mich übriggelassen haben. Mit einem frischen Feldsalat gibt das ein jetzt ein super Mittagessen.

4 Personen | 30 Minuten Zubereitungszeit | 15-20 Minuten Backzeit

Zutaten

  • 1 kleine Lauchstange ca. 150g
  • 5 Eier
  • 250 ml Milch
  • 300g Mehl
  • Etwas Butter oder Öl zum Braten
  • 200 ml Sahne
  • 150g Käse, gerieben (Bergkäse, Emmentaler, Gouda)
  • Etwas Muskatnuss
  • Schnittlauch zum darüberstreuen
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Den Lauch waschen und in feine Streifen/Ringe schneiden, den Käse reiben.

Aus Sahne, 2 Eiern, 100g Käse, ½ TL Salz und etwas Pfeffer miteinander verquirlen.

Aus 3 Eiern, etwas geriebene Muskatnuss, Milch, Mehl und einem halben TL Salz einen Teig herstellen. Mit etwas Butter oder Öl die Pfannkuchen (ca. 8 Stück) in der Pfanne rausbraten und auf einem Teller erstmal zur Seite stellen oder direkt mit dem schichten beginnen.

Dazu eine Runde Auflaufform (Pfannkuchen-größe) einfetten und los geht es mit dem schichten. Zuerst kommt ein Pfannkuchen in die Form, dann wird ein wenig von dem Lauch darauf gestreut und mit etwas von der Sahne-Käse-Mischung darauf gegeben.  (Achtung der Käse setzt sich oft unten ab, daher immer wieder umrühren). Der Vorgang wird so lange wiederholt bis am Ende nur noch ein Pfannkuchen darauf liegt. Jetzt noch mit der letzten Sahne-Käse-Mischung übergießen und die restlichen 50g Käse darüber streuen, damit man am Ende diese herrliche Kruste erhält. Ich schichte 6 Pfannkuchen in die Form die übrigen Pfannkuchen verarbeite ich dann ein andermal. (Siehe Tipp)

Der Auflauf kommt nun bei 200°C für 15-20 Minuten in den Backofen bis der Lauch schön zart und die Käse-Kruste wunderbar goldbraun ist.

Tipp:

Sollten noch Pfannkuchen übrig sein, schneide ich diese in Streifen und verwende sie in einer Pfannkuchen Suppe. Für die Suppe lassen sich die Pfannkuchen auch super einfrieren.

Oder man ist sie danach mit Marmelade oder Apfelmus als Dessert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.