Diese Plätzchen hat meine Mutter früher immer gebacken und das waren einer unserer Liebsten Plätzchen. Ich habe von ihr das Rezept bekommen damit ich es heute mit euch teilen kann. Obacht, die Plätzchen werden einen Tag zuvor vorbereitet und am zweiten Tag gebacken.

Zutaten | 80 Plätzchen

  • 200g Butter
  • 250g brauner Zucker
  • 175g kernige Haferflocken
  • 1 Vanillestange
  • Prise Salz
  • 1 Ei
  • 3 EL Mehl

Zubereitung

1. Butter in einem Topf schmelzen, Zucker und Haferflocken dazugeben, vom Herd nehmen und abgedeckt über Nacht bei Zimmertemperatur ziehen lassen.

2. Ofen auf 200°C vorheizen.

4. Vanillemark, Salz, Ei und Mehl zu den Haferflocken geben und unterrühren.

5. Einen gestrichenen Teelöffel Teig in weitem Abstand zueinander (ca. 6cm) auf ein Backblech mit Papier (oder Alternativen) geben. Die Häufchen etwas flach drücken.

6. Plätzchen für 3-5 Minuten backen bis sie außen schön knusprig braun sind. (Vorsicht, dabei bleiben das kann schnell gehen).

7. Haferplätzchen etwas auskühlen lassen, vom Blech nehmen und z.B. auf Kuchengitter abkühlen lassen.

Tipp: Die abgekühlten Plätzchen in Blechdosen aufbewahren damit sie an der Luft nicht wieder weich werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu if( get_option( 'gdpr_consent_until_display' ) === '1' ){ ?>* for } ?> if( get_option( 'gdpr_consent_until_display' ) === '1' ){ ?> Click to select the duration you give consent until. } ?>