Wintersalat mit Roter Bete und Roquefort

Die „Erdigkeit“ der Roten Bete, die Süße des Apfels und die Säure des Dressings machen diesen Salat zu einem wirklich schönen Wintergericht. Die gelbe Bete bekommt man nicht überall, ich habe sie auf dem Bauernmarkt gefunden.

4 Personen | 15 Minuten Zubereitungszeit

 Zutaten

  • 2 Rote Bete und/oder Gelbe Bete
  • 100g Feldsalat
  • 80g Roquefortkäse (Blauschimmelkäse)
  • 1 Apfel
  • 1 TL Meerrettichsenf
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • 4 EL Olivenöl
  • 6 EL Weißwein- oder Apfelessig
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Die Rote Bete waschen, vom Strunk befreien, in dünne Scheiben schneiden und mit einem Dämpfeinsatz ca. 7 Minuten dämpfen.

(Man kann die Rote Bete im ganzen Kochen und nach dem Garen in dünne Scheiben schneiden).

Für das Dressing Meerrettichsenf, Schnittlauch, Essig, Öl, Honig, Salz und Pfeffer in ein Schraubglas geben. Gut schütteln, damit sich alles gut verbindet.

Die Rote Bete auf vier Teller anrichten, den Apfel in dünne Scheiben schneiden und dazu legen (evtl. mit Zitronensaft beträufeln, damit der Apfel nicht braun wird).

Den gewaschenen Salat darauf geben und kleine Stücke Roquefort-Käse darüber geben. Das Dressing kurz vor dem Servieren darüber gießen.

 

3 comments on “Wintersalat mit Roter Bete und Roquefort”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.